Aktuelles

Startseite Impressum Datenschutz

Neues Modellprojekt "ipl - Intelligentes Personalmanagement für die Logistikbranche NRW"

Die demografische Entwicklung ist und bleibt für die nächsten Jahrzehnte ein gewichtiges Thema. Der Rückgang der Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter führt dazu, dass ein Mangel an Arbeitskräften entsteht und zunehmend alternde Belegschaften im Mittelpunkt des Personalmanagement stehen werden. Für die Logistikbranche haben die Auswirkungen des demografischen Wandels bereits jetzt spürbare Konsequenzen. So stehen den steigenden externen Herausforderungen im Markt und Wettbewerb gravierende interne Probleme besonders im Personalbereich gegenüber:

    • Nachwuchsprobleme bei Hochschulabsolventen und -absolventinnen, 
    • hohe Fluktuation bei zunehmenden Rekrutierungsproblemen von Fachkräften, 
    • Gesundheitsrisiken und Quali¬¨fizierungsbedarfe bei Beschäftigten im Lagerwesen, Güterumschlag und Kraftverkehr.

Hier setzt das Modellprojekt "Intelligentes Personalmanagement für die Logistikbranche NRW" (ipl) an. Ziel des Projektes ist es, gemeinsam mit Unternehmen und Institutionen durch Strategien im Personalmanagement die Logistikbranche auf die Herausforderungen des demografischen Wandels vorzubereiten.

Das Modellprojekt setzt die Dr. Mortsiefer Management Consulting GmbH in Kooperation mit dem Institut für Gerontologie an der Technischen Universität Dortmund (FfG) innerhalb von zwei Jahren (Mai 2010 - April 2012) um. Gefördert wird das Modellprojekt durch das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen sowie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Weitere Informationen unter http://www.ipl-nrw.de

< zurück zur Auflistung

© 2005 bdw